Das Leben wird immer bequemer  -  die MONSTERTOUR bleibt hart. Die (Tor)Tour bietet alles, was Bikerherzen und -waden brauchen: traumhafte Aussicht, lange und steile Aufstiege, flowige Abfahrten, viele Kilo- und noch mehr Höhenmeter.

 

Am 11. September 2016,  Start 07.00 Parkplatz Marbach Talstation - bis zum bitteren Ende

 

Es gab Stimmen, welche der Ur-Monstertour gerade mal ein "Genügend" attestierten. Dann wollen wir mal. Der Tag hat 24 Stunden und dann gibts ja noch die Nacht...

Die Monstertour 2.0 ist gleich hoch, gleich streng, gleich lang.

 

Also 100km, 4000Höhenmeter, 10000Kilokalorien! Und das beste daran, jeder kann dabei sein. Steig einfach da in die Tour ein, wo's dir grad gefällt oder steig einfach aus, wenn's einfach nicht mehr geht. ÖV-Verbindungen sind allerorts in der Nähe.

 

Und hier geht's lang:

Marbach - Hilfere - Imbrig- Kemmeri - Schneebergli - Chlus / Böli - Alp Schlund - Flühli - Schaftelemoos - Sewenseeli - Sattelpass - Glaubenbielen - Sörenberg - Schwarzenegg - Arniberg - Tannisbode - Hübeli - Kemmeri - Bumbach - Lochsitli - Marbachegg - Marbach - habe Fertig!

 

Die MonsterTour findet nur bei einigermassen trockenen Bedingungen statt. Wir behalten uns vor, bei Schlechtwettereinbruch die Tour abzukürzen oder abzubrechen. Unsere aller Gesundheit geht vor!

 

Infolge fehlender Anmeldungen sagen wir die Monstertour 2016 ab.

 

Geschätzte Marschtabelle (ha, ha)

wir starten 07.00 Uhr

wir sind unterwegs 07.00 bis am Abend

wir erreichen das Ziel: am Abend

(Ziel speichern unter...)