Ein Paukenschlag.

Berns abtretender Stapi Alexander Tschäppät hat das Rennradhighlight 2016 bekanntgegeben: der Tross der weltgrössten Radrundfahrt "le Tour de France" macht in der Hauptstadt halt. Gleich an zwei Tagen fahren die besten Radfahrer der Gegenwart in unserem Land um Ruhm und Ehre.

 

Das Radfest beginnt bereits am Sonntag. Im Herzen der Stadt kann man auf der Originalstrecke fahren und auf dem Bundesplatz steigt das grosse Velofest.

 

Am Montag dann kommen die Cracks von Moirans en Montagne (F) über den Jura in unser Land. Couvet, Neuenburg, Ins, Kerzers sind die Stationen, an denen erst die Werbekolonne und später der Tourtross in Richtung Ziel in Bern vorbeifährt.
Dieses Spektakel lassen wir uns nicht entgehen. Hautnah wollen wir bei der Zielankunft im Stade de Suisse dabei sein und fahren natürlich ebenfalls mit dem Rennrad von Langnau nach Bern.

Datum: Montag, 18. Juli
Zielankunft: ab 17.15 Uhr
Werbekolonne: 15.47 Uhr

 

Der Dienstag ist für die Rennfahrer der wohlverdiente Ruhetag. Promijäger haben sicher Gelegenheit, den Profis in der näheren Umgebung von Bern bei ihren Trainingsausfahrten zuzusehen. Oder sogar den einen oder anderen Kilometer mit seinen Idolen zu fahren...

 

Am Mittwochmittag verlässt das Tourkarusell die Schweiz leider schon wieder. Start ist um 12.00 Uhr beim Stade de Suisse. Via Altstadt, Zytglogge und Bundeshaus gehts Richtung Kehrsatz, wo der das Rennen offiziell freigegeben wird.

Wenn grosses Interesse besteht, werden wir auch diesen Tag für euch buchen und eine gemeinsame Fahrt auf den Col de Mosses planen.

Datum: Mittwoch, 20. Juli
Durchfahrt Col de Mosses: ab 14.59 Uhr
Werbekolonne: 13.18 Uhr

 

Hier anmelden für Montag, Mittwoch oder beide Tage.